Mein Untertitel: Rauchen ist kontraintelligent.

Die Psychologie sagt zum Rauchen:

Rauchen beschleunigt bei älteren Menschen den Verlust ihrer geistigen Fähigkeiten. Diesen Schluss zieht ein internationales Forscherteam aus den Ergebnissen einer Studie mit knapp 10 000 Probanden.

Im Schnitt ließ die kognitive Leistung der rauchenden Testteilnehmer fünf Mal schneller nach als die der Nichtraucher, berichten Alewijn Ott vom medizinischen Zentrum Erasmus in Rotterdam und seine Kollegen in der Fachzeitschrift "Neurology". Je mehr Zigaretten die Testpersonen rauchten, desto ausgeprägter war die Abnahme der geistigen Fähigkeiten.
___________________

Nach Meinung der Wissenschaftler hat das verschiedene Ursachen:

Tabakkonsum verursache nicht nur die bekannten Risikofaktoren Arteriosklerose und Bluthochdruck, sondern führe auch zu kleinen, lokal begrenzten Durchblutungsstörungen im Gehirn.

Obwohl diese meist keine schwerwiegenden Folgen hätten, könnten sie Störungen in komplexen Denkprozessen * hervorrufen, vermuten die Wissenschaftler.
chh

Artikel erschienen am 24. März 2004 in „Die Welt“

Anmerkung

* von mir Ulrich H. Rose vom 22.08.2008:
Die Schlussfolgerung ist richtig, dass das Rauchen zu Störungen in komplexen Denkprozessen führt.
Nur, es sind nicht die Durchblutungsstörungen, die solches verursachen.

Es ist der Mensch (das Gehirn) selbst, welcher sich durch „nicht zugeben“ im freien Denken blockiert – denn jeder Mensch weiß heutzutage, dass Rauchen für ihn selbst und für andere schädlich ist.
Wenn man das klar aus den Tatsachen schlussfolgern kann und will, dann raucht man/frau nicht!

Wenn man/frau „nicht zugibt“ , wenn man „nicht zugeben will“ dann raucht man z. Bsp. oder macht andere, kontraintelligente Sachen.

Die Ausnahme: Wer sagt, dass er, trotzdem er um die Schädlichkeit des Rauchens weiß, dies macht, weil er selber dumm ist, der sagt die Wahrheit. Nur helfen tut ihm diese Aussage - wegen seiner Dummheit - nicht.

______________________________________________________________________________________________________

Studie vom Juli 2010:

Wer anfängt zu rauchen, ist dumm!

Rauchen ist eine Entscheidung, die aus Dummheit resultiert! Das haben israelische Forscher herausgefunden. Demnach fangen Personen mit einem niedrigeren IQ eher an zu rauchen als Menschen mit einem höheren IQ.

Wissenschaftler aus Tel Hashomer (Israel) zeigten in einer neuen Studie, dass Männer, die regelmäßig eine Schachtel Zigaretten am Tag rauchen, einen niedrigeren Intelligenzquotienten (IQ) haben als Männer, die nicht rauchen.

Für die Forschungsarbeit nahmen 20 000 Israelische Soldaten zwischen 18 und 21 Jahren an einem Intelligenztest teil. Dabei waren 68 Prozent Nichtraucher, drei Prozent Ex-Raucher und 28 Prozent Raucher.

Ergebnis: Die Raucher lieferten laut Studie ein schlechteres Test-Ergebnis ab als die Nichtraucher!
Dabei unterschieden sich ihre IQ-Werte im Schnitt um 7,5 Punkte.

Während der durchschnittliche IQ der Nichtraucher bei 101 lag, kamen die Raucher nur auf 95 Punkte. Und je öfter ein Soldat zur Zigarette griff, desto niedriger war sein IQ, schreiben die israelischen Wissenschaftler



Kommentar:

Lungenkrebs ist bei Rauchern 20-mal häufiger anzutreffen, als bei Nichtrauchern.
Wer nach solchen, schon seit 30 Jahren hinlänglich bekannten Informationen, noch raucht, der kann wahrhaftig nicht als intelligent bezeichnet werden, egal wie gescheit er/sie sich auch gibt.

Hier von Dummheit zu sprechen, das ist richtig und (zu-)treffend.

Es ist schon einigermaßen kurios, dass man bei solch eindeutigen Fakten überhaupt noch Studien machen muss, um zum wiederholten Male diese Tatsache bestätigt zu bekommen.
____________________________________________

Was sagte Johann Wolfgang von Goethe zum Rauchen
(aus einem Brief an Ludwig von Knebel):

Das Rauchen macht dumm, es macht unfähig zum Denken und Dichten.

Es ist auch nur für Müßiggänger, für Menschen, die Langeweile haben. Die ein Drittel des Lebens verschlafen, ein Drittel mit essen und trinken und anderen notwendigen oder überflüssigen Dingen hindudeln, alsdann nicht wissen, obgleich sie immer vita breves sagen, was sie mit dem letzten Drittel anfangen sollen.

Für solche faulen Türken ist der liebevolle Verkehr mit Pfeifen und der behagliche Augenblick der Dampfwolke, den sie in die Luft blasen, eine geistvolle Unterhaltung, weil sie ihnen über die Stunden hinweghilft.

Wenn es so fortgehen sollte, wie es den Anschein hat, so wird man nach zwei oder drei Menschenaltern schon sehen, was diese Schmauchlümmel aus Deutschland gemacht haben.
An der Geistlosigkeit, Verkrüppelung und Armseligkeit unserer Literatur wird man es zuerst bemerken, und jene Gesellen werden diese Misere dennoch höflich bewundern.

Und was kostet der Greuel? Schon jetzt gehen 25 Millionen Taler in Deutschland in Tabakrauch auf, die Summe kann auf 40, 50, 60 Millionen ansteigen. Und kein Hungriger wird gesättigt und kein Nackter bekleidet. Was könnte mit dem Gelde geschehen?
Aber es liegt auch im Rauchen eine arge Unhöflichkeit, eine impertinente Ungeselligkeit.

Die Raucher verpesten die Luft weit und breit und ersticken jeden honetten* Menschen,
der nicht zu seiner Verteidigung zu rauchen vermag.


Wer ist denn imstande, in das Zimmer eines Rauchers zu treten, ohne Übelkeit zu empfinden? Wer kann darin verweilen, ohne umzukommen?"
* honett = anständig, ehrbar,

Johann Wolfgang von Goethe

Johann Wolfgang von Goethe "Rauchen macht dumm"


Rauchen ist dumm. Von Ulrich H. Rose

Rauchen ist dumm.
Um zu Rauchen muss die Voraussetzung
von Dummheit erfüllt sein.


Im Umkehrschluss die Frage an Dich:
Wozu sollte ein intelligenter Mensch rauchen?

Ulrich H. Rose
vom 10.11.2014


Im Umkehrschluss die Frage an Dich:
Wozu sollte ein intelligenter Mensch rauchen?

Ulrich H. Rose
vom 10.11.2014

Rauchen macht dumm -> Rauchen ist dumm.

Spruch von Ulrich H. Rose zum Rauchen Rauchen ist dumm. Um zu Rauchen muss die Voraussetzung von Dummheit (einem geringen IQ) erfüllt sein. Im Umkehrschluss die Frage an Dich: Wozu sollte ein intelligenter Mensch rauchen?


_______________________________________________________________________________________

Unglück ist: ...

Spruch von Ulrich H. Rose über das Rauchen Rauchen ist Selbstmord -- auf Raten.


_______________________________________________________________________________________

Unglück ist: ...

Spruch von Ulrich H. Rose zum Unglück Unglück ist, wissen was richtig ist, aber es nicht zu tun.

Weitere Domians = www.Definition-Intelligenz.de + www.Erkenntnis-Reich.de