Beurteile Dich selbst und Du wirst viel erkennen und wahrscheinlich etwas über Dich lernen.

Folgende Fragen (an sich selbst) sollen nur eine Hilfestellung sein, um mal über sich mit dem Nachdenken zu beginnen. Ob das DenKen dann einsetzt, dass ist eine andere Sache.

Beurteile Dich generell von 2 Sichtweisen aus:

1. Wer bin ich ?

(mindestens 10 Antworten in ca. 10 Minuten aufschreiben. Tipp: Immer neu an die Frage denken und keine Verknüpfungen zu den vorangegangenen Antworten suchen)

2. Wer bin ich für andere ?

(mindestens 10 Antworten in ca. 10 Minuten aufschreiben. Tipp: Immer neu an die Frage denken und keine Verknüpfungen zu den vorangegangenen Antworten suchen)

3. Bin ich der, der ich sein will ?

Bin ich für mich im Vergleich mit 1. derjenige, der ich sein will? Ja: Nein:
Wenn nein, warum bin ich anders, als wie ich wirklich sein will?

4. Lege ich Wert darauf, dass ich das Bild abgebe?

Lege ich Wert darauf, dass ich für Andere das Bild abgebe,
was ich unter 2 beschrieben habe?


Ja: Nein:

Wenn ja: Warum? Und muss das so sein?
Wenn nein: Das zeugt von Selbstbewusstsein oder evtl. auch der Missachtung der Umwelt.

Bitte ernsthaft darüber nachdenken und Schlüsse daraus ziehen.


5. Wer bin ich für meine Familie?

6. Wie sieht mich meine Familie?

7. Wer bin ich für meine Freunde?

8. Wie sehen mich meine Freunde?

9. Wer bin ich für meine Arbeitskollegen?

10. Wie sehen mich meine Arbeitskollegen?

11. Achte ich auf mich, auf meine Gesundheit etc. ?

12. Achten Andere auf mich?

13. Welches sind meine herausragenden Eigenschaften?

- die positiven Eigenschaften?
- die weniger positiven Eigenschaften?

14. Wie behandle ich mich?
wo bin ich rücksichtslos gegen mich? -- Ist das so richtig?
wo bin ich rücksichtsvoll mit mir? -- Ist das so richtig?

15. Wie behandle ich Andere?
wo bin ich rücksichtslos gegen Andere? Ist das so richtig?
Wo bin ich rücksichtsvoll mit Anderen? Ist das so richtig?

16. Mag ich mich? Und warum? Sage ich mir das immer, damit ich es vergegenwärtige.

17. Mag ich Andere und wen und warum? Sag ich es ihnen, damit es ihnen gut geht?

18. Welche Einstellung habe ich zu mir? Ist das so i.O.?

19. Welche Einstellung habe ich zu Anderen? Ist das so i.O.?

20. Welche ideellen Werte sind für mich wichtig?

21. Welche ideellen Werte sind für Andere wichtig?

22. Unterscheide ich mich in den Wertvorstellungen zu Anderen, und wenn, warum?



Wer diese 22 Fragen ehrlich beantwortet, dem werden sich weitere Fragen auftun zum Sinn oder auch Unsinn des Lebens.

Das ist gut so. Dies fördert das Verständnis zu sich und ist hilfreich im weiteren Umgang mit sich und den Anderen.

Interessant könnte für Dich werden, wenn Du Dir jetzt noch mal die Fragen 3 und 4 vornimmst.
Vielleicht kommst Du jetzt zu anderen Ergebnissen.



Ulrich H. Rose
vom 22.08.2008

Weitere Domians = www.Definition-Intelligenz.de + www.Erkenntnis-Reich.de