Ein Selfie vom Urknall

Einen "Selfie" machen bedeutet, sich selbst mit dem Smartphone zu fotografieren.

Einschub: Nachfolgendes ist ein Teil der Nr. 135 Dort zu finden unter „Weiterführende Gedanken am 22.03.2014“

Am 23.09.2011 verbreiteten die Medien, dass die Lichtgeschwindigkeit überschritten wurde, weil Neutrinos am OPERA-Detektor in Gran Sasso 60 Nanosekunden zu schnell am Ziel ankamen.
Ich sagte sofort, dass das falsch ist, da ich weiß was Zeit ist.
14 Tage später entdeckten die Wissenschaftler, dass ein Kabelfehler vorlag und die Meldung demzufolge falsch war.

Heute, am 22.03.2014, lehne ich mich weit aus dem Fenster und erkläre, dass die Gedanken zur ersten Sekunde des Entstehens des Universums Schwachsinn sind. Speziell zur Inflation und des Anschwellens des Universums um 30 Zehnerpotenzen.

Wer die Nr. 231 gelesen hat, der sollte auch noch die Nr. 43 „Das Zeitphänomen, gelöst durch…“ lesen.

Um zu solchen Gedanken zu kommen ist es auch noch wichtig die Nr. 243 „Gedankenwolken“ zu lesen, um zu verstehen, wie bei mir solche Ergebnisse zustande kommen.

Der Kardinalfehler, der meiner Meinung nach bisher zum Verstehen der ersten Sekunde des Entstehens des Universums gemacht wird, ist der, dass es zu Beginn, im Punkte des Urknalls, keine Zeit gab.
Die Zeit entstand erst zu Beginn des Urknalls.
Wenn man das nachvollziehen kann, und die Nr. 43 mit einbezieht, dann wird man daraus schlussfolgern (so wie ich vor ca. 20 Jahren), dass es keinen Urknall gab und gibt. Ende Einschub.


Hiermit, mit diesem Artikel, das ist mir bewusst, lehne ich mich weit aus dem Fenster.

Dies mache ich, damit mir niemand nachsagen kann, dass ich erst im Nachhinein etwas behaupte – wenn feststeht, dass die aktuellen Interpretationen der Ergebnisse vom Südpol, erzielt mit dem Bicep2-Telescop, sich als falsch herausstellen.

Dass nicht richtig gedacht wurde und wird, dass zeigt sehr deutlich der Ausspruch des Kosmologen Andrei Linde, einem der Schöpfer der Inflationstheorie: "Es gibt viele Daten, die die Inflationstheorie stützen, dies ist das letzte Beweisstück für alle Nichtgläubigen."

Ich weise insbesondere auf das Wort Nichtgläubige hin, denn was anderes als glauben müssen diese Nachricht die Nichtgläubigen!!!!!

Hierzu empfehle ich jedem, vor allem Wissenschaftlern, wie Andrei Linde, die Nr. 97 „Die 7 kosmischen Gesetze von UHR“ und die Nr. 93 „Gurdjieff’s Idioten“ durchzulesen.

Nachsatz:
Was soll das alles? Da denken gescheite Leute über Dinge nach, die Sie nicht verstehen können, weil sie nicht denken können, sondern nur ihr angelerntes Wissen vergleichend neu sortieren. Da wird das Wissen keinen Deut besser. Da hilft nur noch glauben. (siehe den Ausspruch von Andrei Linde, der wahrscheinlich nur glaubt, was er sagt) Und damit schließt sich der Kreis für die Menschen, die des DENKENS fähig sind.

Viel wichtiger wäre – und in diesem Falle mache ich es (wie immer) – erst einmal, wenn die Menschen sich, wenn die Menschen sich in ihrem Denken verstehen würden.

Dies würde zu einer friedvolleren Welt führen.
Alle diese Gedanken – auch meine Gedanken – über den Urknall etc. wären dann so unwichtig, wie nur was.

Nur, ein gescheiter Mensch würde sich ja infrage stellen - ob seiner Existenz – und produziert weiterhin marginales (= bedeutendes, aber nicht hilfreiches) Wissen, welches nur ihm selbst hilft – auf einen Professoren-Stuhl, hin zu einem Nobelpreis, hin zu Ruhm und Macht.

Und? Wo sind wir wieder angelangt?
Bei den Gescheiten, die der Menschheit nicht helfen, die nur sich helfen – hin zu Macht und Geld.

Ulrich H. Rose
am 22.03.2014


Dazu noch ein passender Spruch von Albert Einstein:

Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen,
dann würde es sehr still auf der Welt sein.

Albert Einstein -> siehe auch Nr. 200


_______________________________________________________________________________________


Und noch eine interessante Sichtweise von Albert Einstein, die ich nur unterstreichen kann:

Wenn die Menschen ...

Spruch von Albert Einstein zu Ideen Wenn die meisten sich schon armseliger Kleider und Möbel schämen, wie viel mehr sollten wir uns da erst armseliger Ideen und Weltanschauungen schämen.


_______________________________________________________________________________________

Wenn die meisten sich ...

Spruch von Albert Einstein zum Begreifen Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein.

Weitere Domians = www.Definition-Intelligenz.de + www.Erkenntnis-Reich.de