Die „wahre Liebe“ ist etwas Überwältigendes und Übermächtiges,
die nur wenigen Menschen zuteil wird.
Die wahre Liebe endet nie, da Sie total einseitig ist.

Liebe dagegen, und was allgemein darunter verstanden wird,
ist weniger tragend und kann in Unglück und Hass enden.
Diese Liebe ist an Wünschen und Erwartungen geknüpft.


Meine zahlreichen Definitionen zum Thema „Liebe“ (siehe weiter unten) können dies evtl. noch verdeutlichen:

Hinweis:
Sprüchen zur „wahren Liebe“ ist die Farbe grün zugeordnet, der „Liebe“ die Farbe orange
Sprüche, die Beides, „wahre Liebe“ und „Liebe“ meinen (könnten) sind violett.

Liebe macht glücklich wenn man gibt,
Liebe macht unglücklich wenn man verlangt.

Ulrich H. Rose von 10/2001

Wer sich gegen die Liebe wehrt,
wehrt sich immer auch gegen sich.

Ulrich H. Rose von 10/2001

Wahre Liebe bedeutet nur geben und nicht nehmen,
wer Liebe einfordert wird Leid säen und ernten.

Ulrich H. Rose von 10/2001


Liebe bedeutet „geben und nehmen“
Wahre Liebe bedeutet nur „geben“
und sich am Glück anderer zu erfreuen.
Ulrich H. Rose vom Feb. 2002


Liebe bedeutet geben
und hat nichts mit Besitzanspruch zu tun.
Ulrich H. Rose vom Feb. 2002


Viele verwechseln Liebe mit Besitzanspruch
und reagieren dementsprechend
wenn ihnen die Liebe verwehrt wird.
Ulrich H. Rose von 10/2001


Wahre Liebe ist,
sich am Glück anderer zu erfreuen.
Ulrich H. Rose von 10/2001


Wer nur liebt und nicht verlangt,
dem bleibt die Liebe.

Ulrich H. Rose von 09/2002


Liebe ergießt sich in Sehnsüchten,
Wünschen, Klammern, Fordern,
Unterstellen, Verurteilen, Ablehnen,
Verdammen bis hin zum Hass.
Wahre Liebe liebt nur und verzeiht alles.

Ulrich H. Rose vom 27. Dez. 2002


Niemanden mehr hassen zu können
ist Glück auf höchstem Niveau
und bedeutet Liebe geben zu können.

U.Rose (2001)


Der Weg zur Erlösung liegt in jedem Menschen verborgen
und kann nur durch die Liebe beschritten werden.

Ulrich H. Rose (2001)


Alle Dinge beeinflussen sich gegenseitig.
Vermeide Negatives und gebe Liebe.

Ulrich H. Rose (2001)


Die Liebe ist der Schlüssel zum Glück.
Ulrich H. Rose (2001)


Liebe bedeutet geben
und hat nichts mit Besitzanspruch zu tun.

Ulrich H. Rose (2001)


Egoismus = an sich zu denken
und sich über das eigene Glück zu freuen.
Liebe = zu verlangen, zu begehren, besitzen wollen.
wahre Liebe = geben
und sich über das Glück der Anderen freuen.

Ulrich H. Rose vom 21.11.2003


Gegen die Liebe ist kein Kraut gewachsen,
für die Liebe viele.

Ulrich H. Rose


Wahre Liebe ist, wie wenn man selber Wein ausschenkt
und sich danach über die Heiterkeit und Glückseligkeit freut.
Anders ist es, wenn man den Wein der Liebe eingeschenkt bekommt,
in die Abhängigkeit gerät und mehr Wein (Liebe) fordert,
dann wird aus Liebe Leid.

Ulrich H. Rose


Wer Liebe gibt wird Liebe ernten.
Ulrich H. Rose


Geld gibt Macht, Liebe gibt Kraft.
Ulrich H. Rose Mai 2001


Jedermann tut gut daran
ab und zu zu bedenken:
Glück und Liebe kann man nicht verlangen,
man kann sie uns nur schenken.

Ulrich H. Rose Juli 2004


Liebe mache blind sagt der Volksmund.
Tatsächlich sind aber diejenigen blind,
die nicht lieben und nicht erkennen,
wie wunderschön die Welt durch die Liebe ist.

Ulrich H. Rose vom 18.11. 2004


Das höchste Glück ist,
sich in einen Menschen
reinfallen lassen zu können
ohne reinzufallen.

Ulrich H. Rose vom 15.10. 2006


Liebe ist ganz sicher in uns und in jedem Menschen
( -- tief verschüttet?)

Ulrich H. Rose vom 28.12. 2007


Wer sagt, dass er liebt – jemanden liebt,
sollte sich klar sein, was Liebe bedeutet – damit nicht aus Liebe Hass wird.
Evtl. stellt sich bei tieferem Nachdenken heraus, dass man nur seine Bedürfnisse,
sein Ego befriedigen will – auf Kosten von viel Traurigkeit und Kummer in der Zukunft.

Ulrich H. Rose vom 29.12. 2007


Liebe ist eine Daunenfeder im Wind,
die nie zum Boden gelangt.

Ulrich H. Rose vom 04.04. 2008


Mit einem liebevollen Menschen
stirbt nur sein Wissen nicht sein Wirken.

Ulrich H. Rose vom 04.04. 2008


Wer einem geliebten Menschen sagt
mit ihm alt werden zu wollen
ist auf dem breiten Pfad der wahren Liebe.

Ulrich H. Rose vom 01.08. 2008


Wenn aus Liebe Hass wird,
dann war es nie wahrhaftige Liebe.

Ulrich H. Rose vom 07.12. 2008


Wie gelange ich zur Erkenntnis:
a. Durch Kenntnis = ein umfangreiches Wissen
b. Durch Neugierde und das Vorhandensein von Intelligenz
c. Durch Aufmerksamkeit
d. Durch einen hohen Wahrnehmungsgrad
e. Durch Erreichen und Überschreiten des Bewusstseinsgrades „Liebe“
f. Durch totale Entspannung<
g. Aus der Entspannung heraus taucht Erkenntnis auf.
Ulrich H. Rose vom 06.01. 2009


Wenn es Gott gäbe mit den,
ihm unterstellten positiven Eigenschaften,
wie Liebe, Güte, Weisheit und seiner Allmacht,
wie schön und friedlich wäre diese Welt!

Ulrich H. Rose vom 27.09. 2009


Liebe ist.
Nur, wenn es Liebe ist, dann bleibt sie.
Liebe ist.

Ulrich H. Rose vom 20.01. 2013


Es gibt keine Alternative zur Liebe.
Denn alles, was nicht mit Liebe verbunden ist,
das hat - auf lange Sicht gesehen - keine Zukunft.

Ulrich H. Rose vom 15.08. 2014


Ohne Liebe ist das Leben kein Leben.
Nur mit Liebe ist das Leben lebenswert.

Ulrich H. Rose vom 15.08. 2014


Es ist wunderschön, wenn sich die Liebe wie eine Seerose,
hindurch durch manchmal trübes und stürmisches Wasser,
einen Weg ans Licht bahnt, um ihre Schönheit zu entfalten
- fest verankert mit der Hoffnung am Grunde des Sees.

Ulrich H. Rose vom 10.09. 2014


Wichtige LINK's:

Da es leider in diesem Programm bei farbigem Darstellen keine Möglichkeit gibt einen LINK einzufügen, dies aber manchmal wichtig ist, möchte ich hier auf den Artikel Nr. 270 mit der Überschrift "Vergebung" hinweisen.

Dort wird sehr ausführlich erklärt, was man in der Bewusstseinsstufe "LIEBE" zu beachten hat, um nicht unter die Räder von wenigen, gewissenlosen Menschen, dies sind Soziopathen, zu kommen.

Vom Denken bis zur Weisheit

Vom Glauben über DenKen bis zur Weisheit ... Vom Glauben über DenKen, die Intelligenz und Verstand zu Bewusstsein, Vernunft Liebe und Glück zu Erkenntnissen bis zur Weisheit. Ulrich H. Rose vom 18.03.2017. Einer von 250 kann DenKen. Einer von 100.000 gelangt zur Intelligenz. Einer von 120.000 gelangt zu Verstand. Einer von 200.000 gelangt zu Bewusstsein. Einer von 500.000 gelangt zur Liebe. Einer von 20 Millionen kann NEUES erdenken = Erkenntnisse hervorbringen. Einer von 500.000.000 gelangt zur Wahrheit. Einer von 4 Milliarden gelangt zur Weisheit, also kaum einer auf diesem Planeten Erde.

Wenn Du wissen willst, warum der Glaube = VL 190 (und auch das Wissen VL 193) sich auf die Menschen negativ auswirkt, dann sieh Dir die Nr. 05 "Die Bewusstseinsebenen"an.

_______________________________________________________________________________________

Weitere Domians = www.Definition-Intelligenz.de + www.Erkenntnis-Reich.de