Die Prinzipien des DENKENS

+ viele gute Sprüche von Albert Einstein,
einem einmalig guten DENKER

Was ein Mensch für seine Gemeinschaft wert ist, hängt in erster Linie davon ab, inwieweit sein Fühlen, Denken und Handeln auf die Förderung des Daseins anderer Menschen gerichtet ist.

Vorweg:

Ich schreibe immer, wenn ich das anstrengende, das wirkliche DENKEN meine, dieses Wort "DENKEN" groß.

Alle anderen Wörter "denken", die klein geschrieben sind, die sind als "vermeintliches Denken" zu verstehen.

Endlich habe ich Jemanden gefunden, der das so bestätigt durch langjähriges, wissenschaftliches Beobachten:
Es ist der Nobelpreisträger Daniel Kahneman, der zusammen mit Amos Tversky über 30 lange Jahre, meine Überlegungen zum "Denken" hin stützt.
Daniel Kahneman schreibt in seinem 2012 erschienenen Buch "Schnelles Denken, langsames Denken", welches im Original 2011 erschien, dass es schnelles Denken = System1 und langsames Denken = System 2 gibt.

Das System 1 heißt bei mir "denken", das System 2 heißt bei mir "DENKEN" (mit Großbuchstaben geschrieben)

Die Voraussetzungen zum DENKEN:

Ein Gehirn zu haben, in dem Lerninhalte (= Wissen) vorhanden sein muss.
Anmerkung: Diese Lerninhalte des Gehirns müssen nicht durch DENKEN entstanden sein.
Meistens entstehen Lerninhalte des Gehirns durch Lernen.

Beim Auftauchen von etwas Neuem wird dieses „Neue“ mit dem Wissensspeicher verglichen und evtl. abgelegt.
Das ist kein DENKEN, sondern vergleichendes Einsortieren in den Wissensspeicher.

DENKEN taucht auf, wenn man das Neue nicht nur mit dem Wissensspeicher vergleicht und ablegt, sondern auf Richtigkeit nach Wahrscheinlichkeiten überprüft und dann erst (mit den eigenen Gedanken) im Wissensspeicher = Gehirn* ablegt.
*
Wichtig: Nach dem Ablagen im Gehirn ist es nur noch Wissen. Mit diesem Wissen kann man DENKEN, oder es nur wiedergeben. Wenn man angelerntes und ungeprüftes Wissen wiedergibt, dann ist man ein Wissenswiedergeber. Das ist kein DENKEN!!!!!!

Eine besondere Variante des DENKENS ist – mittels des eigenen Wissensspeichers – Neues zu erdenken.
siehe dazu die Nr. 123 „Die 6 Möglichkeiten des Denkens“

siehe auch die Nr. 185: Das Denken in den Epochen


Heidegger über das Denken:
"Das bedenklichste in unserer bedenklichen Zeit ist, dass wir noch nicht denken! ... In das, was Denken heißt, gelangen wir, wenn wir selber denken. Damit ein solcher Versuch glückt, müssen wir bereit sein, das Denken zu lernen. Sobald wir uns auf dieses Lernen einlassen, haben wir auch schon zugestanden, dass wir das Denken nicht vermögen." (Heidegger - "Was heißt Denken?")

-> siehe auch die Nr. 143: "Eigenens Denken von Albert Schweitzer"
Albert Schweitzer trifft am Besten meine Definition, meine Vorstellung vom DENKEN.


Was sagte Albert Einstein zum Denken:
Was ist eigentlich "Denken"? Wenn beim Empfangen von Sinneseindrücken Erinnerungsbilder auftauchen, so ist das noch nicht "Denken".
Wenn solche Bilder Serien bilden, deren jedes Glied ein anderes wachruft, so ist dies auch noch kein "Denken". Wenn aber ein gewisses Bild in vielen solchen Reihen wiederkehrt, so wird es eben durch seine Wiederkehr zu einem ordnenden Element für solche Reihen, indem es an sich zusammenhangslose Reihen verknüpft. Ein solches Element wird zum Werkzeug, zum Begriff. Ich denke mir, dass der Übergang vom freien Assoziieren oder "Träumen" zum Denken charakterisiert ist durch die mehr oder minder dominierende Rolle, die der "Begriff" dabei spielt. Es ist an sich nicht nötig, dass ein Begriff mit einem sinnlich wahrnehmbaren und reproduzierenden Zeichen (Wort) verknüpft sei; ist er es aber, so wird dadurch Denken mitteilbar.

(dazu ein Querverweis auf die Nr. 243: "Gedankenkonzentrate in Gedankenwolken")

Kommentar von mir am 01.06.2013:
Ich denke, dass Einstein auch hier Recht hat - neben der Relativitätstheorie und seinen Gedanken zu den Menschen und den Kindern - er konnte sicher DENKEN.

Wo, wenn nicht hier - zu den Prinzipien des Denkens - kann ich die Gedanken von Albert Einstein präsentieren?

Unter der Nr. 200 habe ich "Das wahre Vermächtnis des Albert Einstein geschrieben"
Dort wird überdeutlich, dass er DENKEN konnte und er auch an die anderen Menschen um sich herum dachte.

Ulrich H. Rose
* 06.04.1951
vom 30.01.2011

Dies, das DENKEN, wird vor allem in den Sprüchen von Albert Einstein deutlich.
Hier wird überdeutlich, welch genialer Mensch er war:


Die Schule soll stets danach trachten, dass der junge Mensch sie als harmonische Persönlichkeit verlasse, nicht als Spezialist. [...]

Was ein Mensch für die Gemeinschaft ...

Was ein Mensch für seine Gemeinschaft wert ist,
hängt in erster Linie davon ab,
inwieweit sein Fühlen, Denken und Handeln
auf die Förderung des Daseins anderer Menschen gerichtet ist.

Albert Einstein, US-schweizerischer Physiker deutsch-jüdischer Abstammung, Nobelpreisträger
* 14. März 1879 in Ulm, † 18. April 1955 in Princeton, USA


Stets soll die Entwicklung der allgemeinen Fähigkeiten selbständigen Denkens, Urteilens und Arbeitens im Vordergrunde stehen, nicht die Erwerbung von Spezialkenntnissen.

Die Schule sollte stets danach trachten ...

Die Schule soll stets danach trachten,
dass der junge Mensch sie als harmonische Persönlichkeit verlasse,
nicht als Spezialist.

Große Geister haben stets heftige Gegnerschaft in den Mittelmäßigen gefunden. Diese letzteren können es nicht verstehen, wenn ein Mensch sich nicht gedankenlos ererbten Vorurteilen unterwirft, sondern ehrlich und mutig seine Intelligenz gebraucht und die Pflicht erfüllt, die Ergebnisse seines Denkens in klarer Form auszusprechen.

Albert Einstein, US-schweizerischer Physiker deutsch-jüdischer Abstammung, Nobelpreisträger
* 14. März 1879 in Ulm, † 18. April 1955 in Princeton, USA


Stets sollte die Entwicklung der allgemeinen ...

Stets soll die Entwicklung der allgemeinen Fähigkeiten
selbständigen Denkens,
Urteilens und Arbeitens im Vordergrunde stehen,
nicht die Erwerbung von Spezialkenntnissen.

Einen Gott, der die Objekte seines Schaffens belohnt und bestraft, der überhaupt einen Willen hat nach Art desjenigen, den wir an uns selbst erleben, kann ich mir nicht einbilden. Auch ein Individuum, das seinen körperlichen Tod überdauert, mag und kann ich mir nicht denken; mögen schwache Seelen aus Angst oder lächerlichem Egoismus solche Gedanken nähren.

Albert Einstein, US-schweizerischer Physiker deutsch-jüdischer Abstammung, Nobelpreisträger
* 14. März 1879 in Ulm, † 18. April 1955 in Princeton, USA


Große Geister haben stets heftige ...

Große Geister haben stets heftige Gegnerschaft
in den Mittelmäßigen gefunden.
Diese letzteren können es nicht verstehen,
wenn ein Mensch sich nicht gedankenlos
ererbten Vorurteilen unterwirft,
sondern ehrlich und mutig seine Intelligenz gebraucht
und die Pflicht erfüllt,
die Ergebnisse seines Denkens in klarer Form auszusprechen.

Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Albert Einstein, US-schweizerischer Physiker deutsch-jüdischer Abstammung, Nobelpreisträger
* 14. März 1879 in Ulm, † 18. April 1955 in Princeton, USA


Phantasie ist wichtiger als Wissen ...

Phantasie ist wichtiger als Wissen.
Denn Wissen ist begrenzt.

Die großen Probleme dieser Welt können nicht mit derselben Denkweise gelöst werden, mit welcher wie sie verursacht haben.

Albert Einstein, US-schweizerischer Physiker deutsch-jüdischer Abstammung, Nobelpreisträger
* 14. März 1879 in Ulm, † 18. April 1955 in Princeton, USA


Einen Gott, der ...

Einen Gott, der die Objekte seines Schaffens belohnt und bestraft,
der überhaupt einen Willen hat nach Art desjenigen,
den wir an uns selbst erleben, kann ich mir nicht einbilden.
Auch ein Individuum, das seinen körperlichen Tod überdauert,
mag und kann ich mir nicht denken;
mögen schwache Seelen aus Angst
oder lächerlichem Egoismus solche Gedanken nähren.

Albert Einstein, US-schweizerischer Physiker deutsch-jüdischer Abstammung, Nobelpreisträger
* 14. März 1879 in Ulm, † 18. April 1955 in Princeton, USA


Der Horizont vieler Menschen ist ...

Der Horizont vieler Menschen
ist ein Kreis mit Radius Null -
und das nennen sie ihren Standpunkt.

Albert Einstein, US-schweizerischer Physiker deutsch-jüdischer Abstammung, Nobelpreisträger
* 14. März 1879 in Ulm, † 18. April 1955 in Princeton, USA


Die großen Probleme dieser Welt ...

Die großen Probleme dieser Welt
können nicht mit derselben Denkweise gelöst werden,
mit welcher wir sie verursacht haben.

Albert Einstein, US-schweizerischer Physiker deutsch-jüdischer Abstammung, Nobelpreisträger
* 14. März 1879 in Ulm, † 18. April 1955 in Princeton, USA


Kreativität ist ...

Kreativität ist Intelligenz, die Spaß hat.

Albert Einstein, US-schweizerischer Physiker deutsch-jüdischer Abstammung, Nobelpreisträger
* 14. März 1879 in Ulm, † 18. April 1955 in Princeton, USA


Wenn die meisten sich schon ...

Wenn die meisten sich schon
armseliger Kleider und Möbel schämen,
wie viel mehr sollten wir uns da erst
armseliger Ideen und Weltanschauungen schämen.

Albert Einstein, US-schweizerischer Physiker deutsch-jüdischer Abstammung, Nobelpreisträger
* 14. März 1879 in Ulm, † 18. April 1955 in Princeton, USA


Wenn es sich um Wahrheit ...

Wenn es sich um Wahrheit und Gerechtigkeit handelt,
gibt es nicht die Unterscheidung zwischen kleinen und großen Problemen.
Denn die allgemeinsten Gesichtspunkte,
die das Handeln der Menschen betreffen, sind unteilbar.
Wer es in kleinen Dingen mit der Wahrheit nicht ernst nimmt,
dem kann man auch in großen Dingen nicht vertrauen.
Diese Unteilbarkeit gilt aber nicht nur für das Moralische,
sondern auch für das Politische;
denn die kleinen Probleme können nur richtig erfasst werden,
wenn sie in ihrer Abhängigkeit von den großen Problemen verstanden werden.

Albert Einstein, US-schweizerischer Physiker deutsch-jüdischer Abstammung, Nobelpreisträger
* 14. März 1879 in Ulm, † 18. April 1955 in Princeton, USA


Um ein tadelloses Mtglied ...

Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können,
muss man vor allem ein Schaf sein.

Albert Einstein, US-schweizerischer Physiker deutsch-jüdischer Abstammung, Nobelpreisträger
* 14. März 1879 in Ulm, † 18. April 1955 in Princeton, USA


Wenige sind imstande ...

Wenige sind imstande,
von den Vorurteilen der Umgebung abweichende Meinungen
gelassen auszusprechen;
die meisten sind sogar unfähig,
überhaupt zu solchen Meinungen zu gelangen.

Albert Einstein, US-schweizerischer Physiker deutsch-jüdischer Abstammung, Nobelpreisträger
* 14. März 1879 in Ulm, † 18. April 1955 in Princeton, USA


Die Kinder benutzen nicht ...

Die Kinder benutzen nicht die Lebenserfahrungen der Eltern;
die Nationen kehren sich nicht um die Geschichte.
Die schlechten Erfahrungen
müssen immer wieder aufs Neue gemacht werden.

Albert Einstein, US-schweizerischer Physiker deutsch-jüdischer Abstammung, Nobelpreisträger
* 14. März 1879 in Ulm, † 18. April 1955 in Princeton, USA


Für mich ist das Streben nach Erkenntnis ...

Für mich ist das Streben nach Erkenntnis
eines von denjenigen selbständigen Zielen,
ohne welche für den denkenden Menschen
eine bewusste Bejahung des Daseins nicht möglich erscheint.

Albert Einstein, US-schweizerischer Physiker deutsch-jüdischer Abstammung, Nobelpreisträger
* 14. März 1879 in Ulm, † 18. April 1955 in Princeton, USA


Ich selber habe mich nicht gescheut ...

Ich selber habe mich nicht gescheut,
meine Überzeugung
bei jeder sich darbietenden Gelegenheit offen auszusprechen,
wie ich es für meine Pflicht halte.
Aber die einzelne Stimme verschwindet in dem Gebrüll der Menge -
es ist immer so gewesen.

Albert Einstein, US-schweizerischer Physiker deutsch-jüdischer Abstammung, Nobelpreisträger
* 14. März 1879 in Ulm, † 18. April 1955 in Princeton, USA


Ich brauche nicht zu betonen ...

Ich brauche nicht zu betonen,
wie sehr ich alles Streben nach Wahrheit und Wissen achte und schätze.
Aber ich glaube nicht,
dass der Mangel an moralischen und ethischen Werten
durch rein intellektuelle Bemühungen aufgewogen werden kann.

Albert Einstein, US-schweizerischer Physiker deutsch-jüdischer Abstammung, Nobelpreisträger
* 14. März 1879 in Ulm, † 18. April 1955 in Princeton, USA


Weisheit ist nicht das Ergebnis von ...

Weisheit ist nicht das Ergebnis von Schulbildung,
sondern des lebenslangen Versuchs, sie zu erwerben.

Albert Einstein, US-schweizerischer Physiker deutsch-jüdischer Abstammung, Nobelpreisträger
* 14. März 1879 in Ulm, † 18. April 1955 in Princeton, USA


Das Denken der Zukunft ...

Das Denken der Zukunft
muß Kriege unmöglich machen.

Albert Einstein, US-schweizerischer Physiker deutsch-jüdischer Abstammung, Nobelpreisträger
* 14. März 1879 in Ulm, † 18. April 1955 in Princeton, USA


Das Falsche ist oft die ...

Das Falsche ist oft die Wahrheit,
die auf dem Kopf steht.

Albert Einstein, US-schweizerischer Physiker deutsch-jüdischer Abstammung, Nobelpreisträger
* 14. März 1879 in Ulm, † 18. April 1955 in Princeton, USA


Das Leben ist wie ein Fahrrad ...

Das Leben ist wie ein Fahrrad.
Man muß sich vorwärts bewegen,
um das Gleichgewicht nicht zu verlieren.

Albert Einstein, US-schweizerischer Physiker deutsch-jüdischer Abstammung, Nobelpreisträger
* 14. März 1879 in Ulm, † 18. April 1955 in Princeton, USA


Der gesunde Menschenverstand ...

Der gesunde Menschenverstand ist die Summe aller Vorurteile,
die sich bis zum 18. Lebensjahr im Bewußtsein festgesetzt haben.

Albert Einstein, US-schweizerischer Physiker deutsch-jüdischer Abstammung, Nobelpreisträger
* 14. März 1879 in Ulm, † 18. April 1955 in Princeton, USA


Eine wirklich gute Idee erkannt man ...

Eine wirklich gute Idee erkennt man daran,
dass ihre Verwirklichung von vornherein ausgeschlossen erschien.

Albert Einstein, US-schweizerischer Physiker deutsch-jüdischer Abstammung, Nobelpreisträger
* 14. März 1879 in Ulm, † 18. April 1955 in Princeton, USA


Es gibt keine großen Entdeckungen ...

Es gibt keine großen Entdeckungen und Fortschritte,
solange es noch ein unglückliches Kind auf Erden gibt.

Albert Einstein, US-schweizerischer Physiker deutsch-jüdischer Abstammung, Nobelpreisträger
* 14. März 1879 in Ulm, † 18. April 1955 in Princeton, USA


Es ist schwieriger eine ...

Es ist schwieriger
eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern,
als ein Atom.

Albert Einstein, US-schweizerischer Physiker deutsch-jüdischer Abstammung, Nobelpreisträger
* 14. März 1879 in Ulm, † 18. April 1955 in Princeton, USA


Geniale Menschen sind selten ...

Geniale Menschen sind selten ordentlich,
ordentliche selten genial.

Albert Einstein, US-schweizerischer Physiker deutsch-jüdischer Abstammung, Nobelpreisträger
* 14. März 1879 in Ulm, † 18. April 1955 in Princeton, USA


Meiner Meinung nach ist das Töten ...

Meiner Meinung nach ist das Töten im Krieg
keinen Deut besser als gewöhnlicher Mord.

Albert Einstein, US-schweizerischer Physiker deutsch-jüdischer Abstammung, Nobelpreisträger
* 14. März 1879 in Ulm, † 18. April 1955 in Princeton, USA


Probleme kann man nicht mit ...

Probleme kann man nicht
mit der gleichen Denkweise lösen,
durch die sie entstanden sind.

Albert Einstein, US-schweizerischer Physiker deutsch-jüdischer Abstammung, Nobelpreisträger
* 14. März 1879 in Ulm, † 18. April 1955 in Princeton, USA


Wer freudig mit der breiten Masse marschiert ...

Wer freudig mit der breiten Masse marschiert
hat sich schon meine Verachtung verdient.
Er wurde aus Versehen mit einem großen Gehirn ausgestattet,
denn für ihn wäre Rückenmark bereits ausreichend gewesen.

Albert Einstein, US-schweizerischer Physiker deutsch-jüdischer Abstammung, Nobelpreisträger
* 14. März 1879 in Ulm, † 18. April 1955 in Princeton, USA


Wenn einer mit Vergnügen zu einer Musik ...

Wenn einer mit Vergnügen
zu einer Musik in Reih und Glied marschieren kann,
dann hat er sein großes Gehirn nur aus Irrtum bekommen,
da für ihn das Rückenmark schon völlig genügen würde.

Albert Einstein, US-schweizerischer Physiker deutsch-jüdischer Abstammung, Nobelpreisträger
* 14. März 1879 in Ulm, † 18. April 1955 in Princeton, USA




Das letzte Ziel aller wissenschaftlichen Erkenntnis besteht darin,
das größtmögliche Tatsachengebiet
aus der kleinstmöglichen Anzahl von Axiomen und Hypothesen zu erhellen.

Albert Einstein, US-schweizerischer Physiker deutsch-jüdischer Abstammung, Nobelpreisträger
* 14. März 1879 in Ulm, † 18. April 1955 in Princeton, USA



Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen,
die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen.
Albert Einstein, US-schweizerischer Physiker deutsch-jüdischer Abstammung, Nobelpreisträger
* 14. März 1879 in Ulm, † 18. April 1955 in Princeton, USA



Eine neue Art von Denken ist notwendig,
wenn die Menschheit weiterleben will.
Albert Einstein, US-schweizerischer Physiker deutsch-jüdischer Abstammung, Nobelpreisträger
* 14. März 1879 in Ulm, † 18. April 1955 in Princeton, USA



Erfahrung ist die Summe der Erfahrungen,
die man lieber nicht gemacht hätte.
Und doch ist es eine gute Sache,
wenn man diese Schule hinter sich hat.
Albert Einstein, US-schweizerischer Physiker deutsch-jüdischer Abstammung, Nobelpreisträger
* 14. März 1879 in Ulm, † 18. April 1955 in Princeton, USA




Falls Gott die Welt geschaffen hat,
war seine Hauptsorge sicher nicht,
sie so zu machen,
dass wir sie verstehen können.
Albert Einstein, US-schweizerischer Physiker deutsch-jüdischer Abstammung, Nobelpreisträger
* 14. März 1879 in Ulm, † 18. April 1955 in Princeton, USA



Ich bin nicht sicher,
mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird,
aber im vierten Weltkrieg
werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen.
Albert Einstein, US-schweizerischer Physiker deutsch-jüdischer Abstammung, Nobelpreisträger
* 14. März 1879 in Ulm, † 18. April 1955 in Princeton, USA



Man muss die Welt nicht verstehen,
man muss sich nur darin zurechtfinden.

Albert Einstein, US-schweizerischer Physiker deutsch-jüdischer Abstammung, Nobelpreisträger
* 14. März 1879 in Ulm, † 18. April 1955 in Princeton, USA



Man sollte alles so einfach wie möglich sehen -
aber auch nicht einfacher.
Albert Einstein, US-schweizerischer Physiker deutsch-jüdischer Abstammung, Nobelpreisträger
* 14. März 1879 in Ulm, † 18. April 1955 in Princeton, USA



Mehr als die Vergangenheit
interessiert mich die Zukunft,
denn in ihr gedenke ich zu leben.
Albert Einstein, US-schweizerischer Physiker deutsch-jüdischer Abstammung, Nobelpreisträger
* 14. März 1879 in Ulm, † 18. April 1955 in Princeton, USA



Solange man jung ist, gehören alle Gedanken der Liebe -
später gehört alle Liebe den Gedanken.
Albert Einstein, US-schweizerischer Physiker deutsch-jüdischer Abstammung, Nobelpreisträger
* 14. März 1879 in Ulm, † 18. April 1955 in Princeton, USA


Was wirklich zählt ist Intuition.
Albert Einstein, US-schweizerischer Physiker deutsch-jüdischer Abstammung, Nobelpreisträger
* 14. März 1879 in Ulm, † 18. April 1955 in Princeton, USA



Wenn du ein wirklicher Wissenschaftler werden willst,
denke wenigstens eine halbe Stunde am Tag
das Gegenteil von dem, was deine Kollegen denken.
Albert Einstein, US-schweizerischer Physiker deutsch-jüdischer Abstammung, Nobelpreisträger
* 14. März 1879 in Ulm, † 18. April 1955 in Princeton, USA



Wenn ich mit meiner Relativitätstheorie recht behalte,
werden die Deutschen sagen, ich sei Deutscher, und die Franzosen, ich sei Weltbürger. Erweist sich meine Theorie als falsch, werden die Franzosen sagen, ich sei Deutscher und die Deutschen, ich sei Jude.
Albert Einstein, US-schweizerischer Physiker deutsch-jüdischer Abstammung, Nobelpreisträger
* 14. März 1879 in Ulm, † 18. April 1955 in Princeton, USA



Wer freudig mit der breiten Masse marschiert
hat sich schon meine Verachtung verdient.
Er wurde aus Versehen mit einem großen Gehirn ausgestattet,
denn für ihn wäre Rückenmark bereits ausreichend gewesen.
Albert Einstein, US-schweizerischer Physiker deutsch-jüdischer Abstammung, Nobelpreisträger
* 14. März 1879 in Ulm, † 18. April 1955 in Princeton, USA



Zwei Dinge sind unendlich,
das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.
Albert Einstein, US-schweizerischer Physiker deutsch-jüdischer Abstammung, Nobelpreisträger
* 14. März 1879 in Ulm, † 18. April 1955 in Princeton, USA



Das gute Beispiel ist nicht nur eine Möglichkeit,
andere Menschen zu beeinflussen.
Es ist die einzige.
Albert Einstein, US-schweizerischer Physiker deutsch-jüdischer Abstammung, Nobelpreisträger
* 14. März 1879 in Ulm, † 18. April 1955 in Princeton, USA


Das schönste Denkmal,
das ein Mensch besitzen kann,
steht in den Herzen seiner Mitmenschen.
Albert Einstein, US-schweizerischer Physiker deutsch-jüdischer Abstammung, Nobelpreisträger
* 14. März 1879 in Ulm, † 18. April 1955 in Princeton, USA


Jeder Tag bringt seine Geschenke mit,
man braucht sie nur auszupacken.
Albert Einstein, US-schweizerischer Physiker deutsch-jüdischer Abstammung, Nobelpreisträger
* 14. März 1879 in Ulm, † 18. April 1955 in Princeton, USA


Liebe und Glück sind das Einzige,
was sich verdoppelt, wenn man es teilt.
Albert Einstein, US-schweizerischer Physiker deutsch-jüdischer Abstammung, Nobelpreisträger
* 14. März 1879 in Ulm, † 18. April 1955 in Princeton, USA



Man muss etwas, und sei es noch so wenig,
für diejenigen tun, die Hilfe brauchen,
etwas, was keinen Lohn bringt,
sondern Freude, es tun zu dürfen.


Albert Einstein, US-schweizerischer Physiker deutsch-jüdischer Abstammung, Nobelpreisträger
* 14. März 1879 in Ulm, † 18. April 1955 in Princeton, USA


Seit die Mathematiker
über die Relativitätstheorie hergefallen sind,
verstehe ich sie selbst nicht mehr.
Albert Einstein, US-schweizerischer Physiker deutsch-jüdischer Abstammung, Nobelpreisträger
* 14. März 1879 in Ulm, † 18. April 1955 in Princeton, USA



_______________________________________________________________________________________

Das Leben ist wie ein Fahrrad

Spruch von Albert Einstein zum Leben Das Leben ist wie ein Fahrrad. Man muss sich vorwärts bewegen, um das Gleichgewicht nicht zu verlieren.


_______________________________________________________________________________________

Wenn einer mit Vergnügen ...

Spruch von Albert Einstein zu Marschieren + Gehirn Wenn einer mit Vergnügen zu einer Musik in Reih und Glied marschieren kann, dann hat er sein großes Gehirn nur aus Irrtum bekommen, da für ihn das Rückenmark schon völlig genügen würde.


_______________________________________________________________________________________

Die großen Probleme dieser Welt ...

Spruch von Albert Einstein zu Denkweisen "Die großen Probleme dieser Welt können nicht mit derselben Denkweise gelöst werden, mit welcher wir sie verursacht haben."


_______________________________________________________________________________________

Eine neue Art von Denken ist notwendig ...

Spruch von Albert Einstein zum neuen Denken "Eine neue Art von Denken ist notwendig, wenn die Menschheit weiterleben will."


_______________________________________________________________________________________

Es gibt keine großen Entdeckungen und ...

Spruch von Albert Einstein zu Fortschritten "Es gibt keine großen Entdeckungen und Fortschritte, solange es noch ein unglückliches Kind auf Erden gibt."

weitere Sprüche

Der blinde Fleck beim Denken von Ulrich H. Rose

Der blinde Fleck beim Denken von Ulrich H. Rose Oder, der blinde Fleck des Denkens. Ulrich H. Rose vom 09.08.2011

LINK zur Nr. 137 "Der blinde Fleck beim Denken"
_______________________________________________________________________________________

Weitere Domians = www.Definition-Intelligenz.de + www.Erkenntnis-Reich.de