Ulrich H. Rose vom 17.05.2015

Mein Leben war bisher exemplarisch logisch.


Heute früh, am 17.05.2015 ging ich, wie an vielen Tagen zuvor in Schwandorf zum Bäcker.

Das Besondere auf diesen Wegen zum Bäcker: Die Gedanken fliegen lassen und NEUES erdenken.
So war es auch heute, nur es passierte etwas gänzlich Neues, etwas Überraschendes.

Außerhalb meines Horizontes:

Ich dachte während des Ganges zum Bäcker:

Mein Leben war bisher:
A. - vom Zufall geprägt, oder
B. - deterministisch ablaufend, oder
C. - von einer höheren Macht gesteuert,

Alle 3 Möglichkeiten gefielen mir nicht, weil

a. mein Leben kein Zufall sein kann, denn dazu gibt es einige Beispiele, die das widerlegen. (Zeuge Jehovas bei WG 1986, Autofahrt von Bad Rodach zurück, Olympia-Lotterie, mein Weg hin zum DenKen, u.s.w.)

b. deterministisch ablaufend. Dagegen wehre ich mich entschieden, weil mir das nicht gefällt und ich dann keinerlei Gestaltungsmöglichkeiten für meinen Lebensweg, für meine Entwicklung habe.

c. von einer höheren Macht gesteuert. Dagegen brauche ich mich nicht wehren, da es keine höhere Macht gibt.


Als ich diese 3 Möglichkeiten mir immer wieder aufzählte fiel mir erst beim wiederholten Male auf, dass ich als Erstes die Logik anführte.

Ich stellte fest, dass ich statt a. (siehe oben) etwas ganz Anderes aussprach, als ich es im Kopf meinte, zu formulieren.

Ich hörte mich sagen, dass mein Leben bisher logisch abgelaufen ist.

Erst nach der vierten Wiederholung hörte ich mir aufmerksam zu, was ich da vor mich hinsagte.
Dann erst begriff ich, was da fortwährend aus mir heraussprudelte.

Ich fand eine Antwort, die außerhalb meines Horizontes lag.

Dann begann ich über diese Antwort nachzudenken und stellte fest, sie ist genial und stellt den Determinismus in die Ecke.

Ulrich H. Rose vom 17.05.2015
____________________________________________________________________

Mein Leben ist exemplarisch logisch.

Mein Leben ist exemplarisch logisch. .. Spruch von Ulrich H. Rose vom 27.07.2015

LINK zur Nr. 311 "Bewusstsein + Unterbewusstsein + AGU"
______________________________________________________________

Es ist "in sich" unlogisch ...

Es ist "in sich" unlogisch ... Es ist "in sich" unlogisch den Begriff "logisch" definieren zu wollen. Spruch von Ulrich H. Rose vom 01.02.2011

LINK zur Nr. 152 "Über das Wissen und die Wirklichkeit"
______________________________________________________________

Beim Erklären wird die Logik der Logos zerlegt

Beim Erklären wird die Logik der Logos zerlegt. .. Spruch von Ulrich H. Rose vom 12.01.2015

LINK zu "Der Logos ist die Wahrheit" (DI)
______________________________________________________________

Der Logos ist die Wahrheit selbst.

Der Logos ist die Wahrheit selbst. .. Spruch von Heraklit von Ephesos "Der über die Welt weinende Philosoph"

LINK zur Nr. 289 "Heraklit neu entdeckt"
______________________________________________________________

Der Logos herrscht überall vor und ...

Der Logos herrscht überall vor und ... Der Logos herrscht überall vor und somit im gesamten Kosmos. Spruch von Heraklit


______________________________________________________________

Das Chaos bringt die Logik hervor

Das Chaos bringt die Logik hervor ... Das Chaos bringt die Logik hervor. Ist dann Chaos Chaos? Spruch von Ulrich H. Rose vom 29.12.2015


______________________________________________________________

Am Anfang der Zeit war das Chaos, am Ende der Zeit

Am Anfang der Zeit war das Chaos, am Ende ... Am Anfang der Zeit war das Chaos, am Ende der Zeit steht die Logik. Das heißt, dass sich aus dem Chaos mit der Zeit die Logik entwickelt. Demzufolge sind wir nur in einem gewissen Zeitabschnitt, z. Bsp. heute, nicht in der Lage in dem Chaos den Sinn, das ist die Logik zu erkennen. Er, der Sinn, ist auch heute trotz und in all dem Chaos zu finden. Wer das alles versteht, der erkennt, dass Ende gleich Anfang und die Zeit eine Illusion ist. Spruch von Ulrich H. Rose vom 03.08.2018


______________________________________________________________

Weitere Domians = www.Definition-Intelligenz.de + www.Erkenntnis-Reich.de