Sechs Fragen + Zusatzfrage


1. Wie schwer ist es manches Gebäude in Jahrzehnten zu errichten und zu erhalten?
2. Wie leicht ist es dieses Gebäude in Sekunden zu vernichten?


3. Wie schwer ist es das Haus der Liebe in Jahrzehnten zu errichten und zu erhalten?
4. Wie leicht ist es dieses Haus der Liebe in Sekunden zum Einsturz zu bringen?


5. Was treibt die Menschen an, ihre scheinbar so festen Gebäude, immer wieder zu zerstören?

6. Ihr Verstand???

Ulrich H. Rose
* 06.04.1951
vom 16.02.2015


7. Sind unsere Gescheiten noch gescheit?
Aufbau in Jahrzehnten. Vernichtung in Sekunden.
Beides, Aufbau wie Vernichtung, initiieren immer wieder nur unsere Gescheiten.
Die Ausführung (den Aufbau wie die Vernichtung) delegieren sie dann dem Fußvolk.

Ulrich H. Rose
* 06.04.1951
vom 16.02.2015


Die Antwort auf Frage 7 in vier Scheiben:

7.1.: Sie sind gescheit

7.2.: Intelligent sind sie nicht.

7.3.: Die unandingbare Voraussetzung für intelligentes Verhalten ist zu DENKEN und evtl. auch noch (wenn man oder frau dazu in der Lage ist) NACHZUDENKEN, was die logischen Folgen des eigenen Handelns sein sollten.

7.4.: Es ist traurig, wie sich unsere Gescheiten verhalten. Sie sind schlimmer, wie Tiere - denn Tiere zerstören nicht so sinnlos.

Und dann sieh Dir noch die Nr. 321 an "Zusammenhang von Verstand und Vernunft"


Wenn Du das verstehst,
dann wirst Du keinem Menschen mehr sagen:

- Sei doch vernünftig!

- ich appeliere an Deinen Verstand.

Weitere Domians = www.Definition-Intelligenz.de + www.Erkenntnis-Reich.de