Warum gibt es weltweit so viele Konflikte und Kriege?

Aus dem STERN am 17.07.2014:
Nur noch wenige lasten den Gazakonflikt allein der Hamas an.

Die Überschrift dazu: „Israel verschreckt seine Freunde“ und „SO DENKT DEUTSCHLAND“

Laut einer Forsa-Umfrage (im Auftrag des STERN’s) tragen die Hauptschuld an der Eskalation nach Ansicht der Deutschen:

Im Januar 2009: Israel 14% Hamas 30%

Im Juni 2014: Israel 14% Hamas 16% (beide gleichermaßen Schuld = 53%)

Es fand also in 5 Jahren ein Meinungswechsel statt, obwohl die Gründe damals, wie heute gleich waren:
Israel wurde mit Raketen aus dem Gazastreifen beschossen und wehrte sich.

Damals, 2009: 3:1 gegen die Hamas. Heute, 2014 unentschieden!

Meine Meinung dazu:
Wir bekommen über die Medien, vor allem durch das Fernsehen und speziell die Nachrichtensendungen Bilder vorgesetzt, die schockieren: Im Gazastreifen sterben hunderte Zivilisten, auch Kinder. Und was zeigt man uns und ich habe bis dato nichts Anderes gesehen: Aufgebrachte, schreiende, hasserfüllte Menschen im Gazastreifen, die ihre Toten zu Grabe tragen und Bilder von verwundeten Erwachsenen und vor allem von Kindern. Ich habe noch keine toten Kämpfer gesehen!

Ich frage mich:
1. Warum lassen sich hier unsere Medien für solch eine schlimme Propaganda (wissentlich oder auch nicht wissentlich*) einspannen, die das Bild bei uns in Deutschland total zugunsten der Aggressoren verzerrt?
* das Wort „bewusst“ vermeide ich bewusst -> siehe Nr. 52

2. Wie gibt es so etwas, dass wir Deutschen den Aggressor nicht mehr eindeutig ausmachen können?

3. Sind wir Deutschen schon wieder – und für viele unmerklich – auf einem Trip gegen die Juden?



Meine Antworten:

Zu 1: Wir Deutschen sollten uns klar sein, wer uns diese Bilder vorsetzt. Journalisten, die Israel (dem Angegriffenen) helfen wollen, oder Journalisten, die der Hamas (den Angreifern) helfen wollen?

Zu 2: Weil wir kontinuierlich diese Beeinflussung durch 1. haben.

Zu 3: Ja, weil wir Deutschen (wie jedes andere Volk auch) leicht beeinflussbar sind.



Wir Deutschen wollen ja auch mehrheitlich, dass ein Verräter bei uns Unterschlupf findet. -> Nr. 256 „Die NSA-Farce



Die letzte Frage an Dich, nachdem Du die Nr. 256 gelesen hast:
Kann es sein, dass meine Auffassung, dass 80% der Deutschen für ihre Meinung nur eine Tagesform haben, richtig ist?

Fundierte Meinungen durch „selber NACHDENKEN“ gibt es in Deutschland und weltweit kaum noch.



Ein weiteres Beispiel von heute, dem 24.07.2014 aus den Medien:
Ein Mörder starb erst in Phoenix in den USA nach 2 Stunden an der Todesspritze.
Eine weitere Überschrift am 25.07.2014, einer hier in der Oberpfalz erscheinenden, regionalen Tageszeitung: Extrem qualvolle Hinrichtung.

War das jetzt ein Mörder, oder ein zu bemitleidender Mensch?

Hat dieser „bemitleidenswerte Doppelmörder“ evtl. wg des Wortes „Doppelmörder“ zwei Menschen umgebracht?
Es darf weiter gedacht werden – an die zwei ermordeten Menschen und deren Qualen – und an die Bekannten und Verwandten der zwei ermordeten Menschen.

Sind wir noch ganz dicht in unserem Denken, oder läuft uns schon das Gehirn – durch die undichten Stellen – aus, weil wir nicht mehr eindeutig zwischen gut und böse unterscheiden können?


Weitere Fragen an Dich:


- Warum wird in Katar die Fußball-WM durchgeführt?

- Warum schänden Kirchenvertreter Kinder?

- Warum gibt es 2014 eine Zunahme der Kriege?

Na, schon eine Antwort?

-
Warum wird es die nächste Bankenkrise mit Sicherheit geben?

- Warum kriegen diejenigen, die an der Macht sind und schon viel zuviel haben, immer noch nicht genug?

- Warum gibt es immer wieder Lebensmittelskandale – trotz immer größerer Überwachung?

Na, jetzt muss doch der Groschen gefallen sein?

-
Warum kommen immer noch Kinder in den Familien, auch durch ihre Eltern, um – trotz größerer Überwachung?

- Warum kaufen wir die billigsten Klamotten ohne an die Ausbeutung z. Bsp. in Pakistan zu denken?



Jetzt meine Antwort, da Du wahrscheinlich keine zum Antworten hast:
Du bist irgendwo mit dabei, also dann lieber keine eindeutige Antwort geben.

Wie waren die Umfragewerte am Anfang? -> schau mal nach!
Wird Dir jetzt einiges verständlicher in Verbindung mit den – uns beeinflussenden Journalisten?

- Warum müssen wir uns jeden Tag diesen Schwachsinn reinziehen und ansehen?


Viel Fragen, zu viele Fragen, oder?

Die Gesamtantwort für alle Fragen: Weil wir Menschen nicht intelligent sind.

Beweis: Wären wir Menschen intelligent, wir hätten das Paradies auf Erden. Das haben wir aber nicht!

Warum haben wir hier, auf diesem wunderbaren Planeten Erde nicht das Paradies?

Der Grund ist überwiegend einer kleinen Gruppe von Menschen unter uns anzulasten, die den gesamten Rest für ihre Machtspiele nutzt und dadurch alle übrigen Menschen ins Unglück stürzt:
Weil wir mehr als 4% Soziopathen unter uns haben, die uns und die Palästinenser und die Ukrainer und die Russen und die …… u.sw., u.s.w immer wieder durch ihre unstillbare Macht in Krisen, Konflikte und Kriege stürzen.
-> siehe dazu die Nr. 53a
Denn 96% von uns, 96% der Palästinenser, 96% der Ukrainer, 96% der Russen, 96% der ….., eigentlich alle Menschen - bis auf die 4% Soziopathen unter uns - wollen in Frieden leben.



Die Lösung:

Wenn wir ALLE Soziopathen unter uns – für jeden deutlich sichtbar – kenntlich machen würden, damit wir nicht mehr von ihnen in Krisen, Konflikte und Kriege mit reingerissen werden. Erst dann wird es auf diesem Planeten eine Umkehr zum Besseren, hin zu Frieden geben können.

Solltest Du einer von den 96% sein, dann helfe mit die über 4% gewissenlosen Menschen unter uns zu entlarven!!!

Siehe auch die Nr. 270 "Vergebung", vor allem die Gedanken zu den Soziopathen unter uns.

UHR
am 24. + 25.07.2014

Das Schlimme akzeptieren, um ...

Spruch von Javier Marías Franco zum Schlimmen Das Schlimme akzeptieren, um das Schlimmste hinter sich zu lassen.


Ein sehr guter Spruch, der aufzeigt, das jeglicher Krieg gestoppt werden muss, egal wie.

Ausgerechnet der Mensch ist unmenschlich.

Spruch von Thomas Bernhard Ausgerechnet der Mensch ist unmenschlich.


_______________________________________________________________________________________

Die religiöse Gewalt explodiert im ...

Spruch von Jean Baudrillard zu religiöser Gewalt Die religiöse Gewalt explodiert im Sinnvakuum der kapitalistischen Gesellschaft.

Weitere Domians = www.Definition-Intelligenz.de + www.Erkenntnis-Reich.de