Folgendes Definition verwendete ich seit von ca. 1983 bis zum 13.08.2008 zum Begriff Intelligenz:

Intelligent ist derjenige,
der mit sich und der Umwelt in Harmonie lebt.

Und mein Nachsatz schon 1983 dazu:

Die Gescheiten sind nicht zwangsläufig intelligent.



Zum Stichwort ""Gescheite" sieh Dir die Nr. 263 "Wissenwiedergeber" an.

Folgende Definition von Intelligenz findet man in der Nr. 19 "Begründung, warum das Wort Intelligenz neu definiert werden muss":

Intelligenz ist zugeben können und nicht glauben müssen
plus dem Denken nach Wahrscheinlichkeiten.

Ulrich H. Rose
* 06.04.1951 vom 14.08.2002

Weitere Domians = www.Definition-Intelligenz.de + www.Erkenntnis-Reich.de